Direkt zum Inhalt

Ihr Job für die U5

U5 Projekt

Ihr Job für die U5

Die HOCHBAHN U5 Projekt GmbH steht hinter einem der größten Infrastrukturprojekte Deutschlands. Begleiten Sie uns auf dem Weg!

 

 

Als Ingenieur*in oder Architekt*in die U5 gestalten 

Die neue U5 ist Deutschlands größtes urbanes Verkehrsinfrastrukturprojet. Steigen Sie ein und begleiten Sie uns auf dem Weg zur Mobilitätswende. 

Warum? 5 gute Gründe für Ihren Job als Ingenieur*in oder Architekt*in bei der U5.

Drei HOCHBAHN-Mitarbeiter*innen stehen auf der Baustelle und schauen lächeln gemeinsam auf einen Plan

Schauen Sie sich die aktuellen Stellenangebote im Karriereportal der HOCHBAHN an!

Presse

Sie benötigen Presse-Informationen? Sprechen Sie uns an!

Lena Steinat

Lena Steinat

Mediensprecherin HOCHBAHN U5 Projekt GmbH

Tel.: 0176 31 86 43 86

 

Anfahrt

U1 (Sengelmannstraße) oder S1 (Rübenkamp) oder mit Bussen bis zu den Haltestellen Kapstadtring und Dakarweg. 

Impressum

HOCHBAHN U5 Projekt GmbH 

Überseering 10, 22297 Hamburg  

Telefon: 040/32 88-5613 

Website: schneller-durch-hamburg.de/U5 

 

Geschäftsführung

Dr. Petra Welge

Klaus Uphoff

 

Registergericht:

Amtsgericht Hamburg HRB 173989 

Steuer-Nr.:

27/277/00911 

Umsatzsteuer-ID:

DE 349 574 455 

 

Bankverbindung:

Hamburger Sparkasse 

IBAN: DE29 2005 0550 1502 1912 71 

BIC: HASPDEHHXXX 

Fakten zur U5

24 Kilometer, 23 neue Haltestellen, quer durch die Stadt von Bramfeld bis zu den Arenen: Mit der U5 macht sich Hamburg auf den Weg, eine der modernsten und nachhaltigsten Städte Europas zu werden. Die neue U-Bahn-Linie leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Mobilitätswende, sie lässt Hamburg näher zusammenrücken und stellt sicher, dass auch kommende Generationen in einer lebenswerten Stadt zu Hause sind.

Um ein so wichtiges Infrastrukturprojekt effizient zu managen, setzt die HOCHBAHN auf gebündelte Kräfte: Seit Mai 2022 ist die HOCHBAHN U5 Projekt GmbH als hundertprozentige Tochter der HOCHBAHN für Hamburgs neue Lebensader im Einsatz. Als Projektgesellschaft übernimmt sie das kaufmännische und technische Projektmanagement für die Planung, den Bau und die Systemtechnik bis zur Inbetriebnahme der U5.

Am Bürostandort in der City Nord ist das U5-Team ganz nah am Geschehen. Unweit befindet sich der erste Bauabschnitt der U5 von Bramfeld in die City Nord, für den im Oktober 2021 die ersten vorbereitenden Arbeiten begonnen haben.

Geschäftsführung HOCHBAHN U5 Projekt GmbH

Geschäftsführung 

Die Projektgesellschaft wird von zwei Geschäftsführenden geleitet.

Für den technischen Part ist der Bauingenieur Klaus Uphoff verantwortlich. Er ist bereits seit 2017 als Bereichsleiter für den U-Bahn-Neubau U5 im HOCHBAHN-Team tätig.

Die kaufmännische Leiterin ist die Juristin Dr. Petra Welge. Sie verantwortet die Bereiche Recht, Finanzen und Einkauf.

 

Mitarbeiter*innen 

Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an Bord, um Hamburgs neue Lebensader auf den Weg zu bringen. 

 

 

 

Neues aus dem Projekt

U5 Linienverlauf

U5 im Bau

U5 von Bramfeld in die City Nord: 5 Haltestellen, fast 6 Kilometer Strecke – und jede Menge Anschluss für mehr als 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Los geht’s auf dem ersten U5-Abschnitt mit den Bauarbeiten.

City Nord

U5 City Nord (Stadtpark)

Modernes Büroviertel: In der City Nord hält die U5 in Zukunft zwei Mal - neben der Sengelmannstraße nun auch unter dem Überseering.

U5 Sengelmannstraße

U5 Sengelmannstraße

Grüne Gartenstadt in Zukunft doppelt gut angeschlossen: An der Kombihaltestelle Sengelmannstraße werden Fahrgäste bequem zwischen U1 und U5 umsteigen können.

Menschen in Barmbek

U5 Barmbek Nord

Lebendiger Stadtteil im Norden: Die beste Haltestellenlage für Barmbek-Nord wurde intensiv geprüft. An der Nordheimstraße Ecke Fuhlsbüttler Straße liegt sie.

Hochhäuser in Steilshoop

U5 Steilshoop

Ans Netz anschließen: Mit einer Haltestelle in der Gründgensstraße bekommen mehr als 20.000 Steilshooper*innen einen U-Bahn-Anschluss.

Sonnenblumen in Bramfeld

U5 Bramfeld

Los geht’s im Osten: Endlich bekommt Bramfeld einen U-Bahn-Anschluss. Unter dem Bramfelder Dorfplatz soll die neue Haltestelle liegen.

Cookies UI