Direkt zum Inhalt

Zwei Haltestellenlagen für Borgweg denkbar

Von der City Nord wird die U5 über eine Haltestelle am Borgweg weiter in Richtung Winterhude und Innenstadt geführt. Offen ist derzeit noch, wo die Haltestelle und damit der Umstieg auf die U3 genau liegen kann.

Eine der beiden denkbaren Haltestellenlagen am Borgweg.

Kreuzung mit U3 am Borgweg: Die U5 wird von der City Nord über eine Haltestelle am Borgweg weiter in Richtung Winterhude und Innenstadt geführt. Für die Lage der Haltestelle werden in der aktuell laufenden Vorentwurfsplanung zwei Varianten vertiefend untersucht. Da die U5 aus der City Nord kommt und weiter Richtung Innenstadt fährt, kreuzt sie U3-Strecke und liegt nicht parallel zu ihr. Daher ist grundsätzlich kein bahnsteiggleicher Umstieg wie etwa an der U3-Haltestelle Kellinghusenstraße möglich.

Bei der Variante Borgweg I liegt die Haltestelle im Wesentlichen unter der Barmbeker Straße und damit am westlichen Ende des U3-Bahnsteigs. Um eine Umsteigemöglichkeit zwischen U5 und U3 zu schaffen, würde man am westlichen Ende des U3-Bahnsteigs einen Übergang schaffen. Dafür muss der U3-Bahnsteig verlängert werden.

Die Variante Borgweg II liegt östlich der U3-Haltestelle unter der Straße Borgweg, also zum heutigen Ausgang der Haltestelle der U3 hin. Zum Umsteigen in die U5 würden Fahrgäste die bestehende Haltestelle der U3 verlassen und über den Borgweg in die U5-Haltestelle runtergehen.

Haltestellengrafik mit der geplanten Lage der U5 Haltestelle Borgweg (Variante Borgweg II)

Zum Vergrößern der Grafik bitte hier klicken

 

Was spricht für die eine, was für die andere Variante? Sagen Sie uns, welche Haltestellenlage Ihnen besser gefällt. Das können Sie ganz bequem von zuhause aus in unserem Online-Dialog zum U5-Abschnitt St. Georg bis Borgweg tun. Oder Sie kommen direkt mit unseren HOCHBAHN-Fachleuten oder Ihren U5-Beauftragten vor Ort ins Gespräch: am 22. und 23. Februar auf Kampnagel.

 

Weitere Informationen

 

Cookies UI